DEKRA | Hochschule für Medien

Für den Website-Relaunch der DEKRA | Hochschule für Medien stand die Optimierung für mobile Geräte, eine Neustrukturierung der umfangreichen Inhalte und eine konsequente, zeitgemäße Design- und Bildsprache im Fokus.

Kurzbeschreibung
Website-Relaunch mit TYPO3 CMS
Auftraggeber
DEKRA | Hochschule für Medien
Launch
Oktober 2015

Layout

Wir haben mit den Verantwortlichen der DEKRA | Hochschule für Medien über Inhalte und die Neustrukturierung der Website gesprochen und ganz klassisch mit Papier und Bleistift Wireframes für das neue Layout entworfen. Über das Ergebnis wurde diskutiert und die Skizzen in ein Screendesign überführt und ausgearbeitet.

Typografie

  • Headline
  • Fließtext
  • Kleiner Fließtext

Die Webfont Titillium musste der besser ausgebauten Source Serif Pro sowie Source Sans Pro weichen. Die Neuen entstammen der gleichen Schriftfamilie, wodurch Antiqua (serif) und Grotesk (sans serif) sehr gut miteinander harmonieren und ein stimmiges Schriftbild erzeugen.

Farbwelt

  • DEKRA Grün
  • 1. Abstufung Grün
  • 2. Abstufung Grün
  • DEKRA Orange
  • Dunkles Grau

Atomic Design

Für die Website haben wir keine kompletten Seiten gestaltet, sondern von Beginn an in Modulen gedacht. So hat sich über den Projektverlauf ein Baukasten mächtiger Einzelkomponenten ergeben, die sich in nahezu unendlichen Variationen kombinieren lassen.

Flexibel für die Zukunft

Diesen Design-Baukasten haben wir auch in das eingesetzte TYPO3-CMS überführt. Ein Styleguide ist entstanden, der dem Redakteur die Verwendung der Komponenten aufzeigt und einen hilfreichen Einsteig für die Erstellung neuer Unterseiten darstellt. Im Artikel Die empfängliche Hochschul-Website gehen wir intensiv auf das Thema Responsive Design ein und warum es dabei nicht nur um die Optik geht.

Online-Campus

Der Online-Campus ist ein geschlossener Bereich und bietet den Studierenden persönliche Inhalte, wie Skripte und Präsentationen zu ihren Kursen, Neuigkeiten zum Studiengang oder aktuelle Veranstaltungen der Hochschule. Die Inhalte werden sowohl von Mitarbeitern als auch Dozenten gepflegt. Hat der Rest der Website die Akquise neuer Studenten im Fokus, so ist der Online-Campus der direkte Draht zu den Eingeschriebenen.