E-Mail-Versand in WordPress durch SMTP-Integration

Es kann zu vielen Problemen beim Versand von E-Mails aus WordPress heraus kommen. Oft ist die Fehlersuche zeitintensiv und nervenaufreibend. Eine Möglichkeit für einen stabilen Versand ist der Weg über einen externen Mailserver.

Wie die meisten Content-Management-Systeme nutzt WordPress für den Versand von E-Mails eine eigene Funktion. Diese ist der PHP mail()-Funktion sehr ähnlich (WordPress Codex):

wp_mail( string|array $to, string $subject, string $message, string|array $headers = '', string|array $attachments = array() )

Die Funktion nutzt PHPMailer, eine PHP-Klasse, die weitaus mehr Möglichkeiten bietet als die Standard mail()-Funktion. Der Vorteil einer solchen zentralen Funktion ist, dass sowohl das Core-System als auch Plugins die Funktion nutzen können. So lässt sich die gesamte Kommunikation bei Bedarf beeinflussen.

SMTP-Integration

Es gibt viele Gründe den E-Mail-Versand von WordPress auf einen externen Mailserver auszulagern. Vor allem wenn es Probleme mit dem E-Mail-Versand unter WordPress gibt, lohnt sich oft der Weg über einen externen SMTP-Server.

Es gibt einige Plugins, die eine SMTP-Integration erlauben und sich eben bei der oben beschriebenen wp_mail()-Funktion einhaken.

Eines dieser Plugins ist „Postman SMTP Mailer/Email Log“. Zu dessen Vorteilen zählen unter anderem:

  • viele Konfigurationsmöglichkeiten
  • Konnektivitätstest
  • OAuth 2.0 Authentifizierung
  • erweitertes Logging

Die letzten 250 E-Mails werden im Log aufgezeichnet. Dies ermöglicht es, stets die Kommunikation im Blick zu haben und bei etwaigen Problemen rechtzeitig einzugreifen und nicht versandte E-Mails erneut zu versenden.

Sven Adlung

Selbstbewusst stellt sich Sven jeder Herausforderung. Sein Herz schlägt für neueste Technik und mit seinem Auge für ansprechendes Design bereichert er jedes Team.