Der phä­no­me­nale Start von workeer

Workeer, die erste Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen Chancen eröffnen wollen, hatte einen phänomenalen und gleichzeitig holprigen Start. Wir helfen dabei, die Plattform auf Vordermann zu bringen.

David Jacob und unser lieber Kollege Philipp Kühn haben im letzten Sommer workeer gelauncht. Sie haben ihre Bachelorarbeit genutzt, um Menschen zu helfen und das wurde von Medien, Geflüchteten, Arbeitgebern und sowieso von allen großartig aufgenommen.

Skalieren, aber sofort!

Nach Berichten in Wired, Huffington Post, Tagesschau, ZDF Videotext, auf allen deutschen Nachrichtenseiten und sowieso in allen Medien ist der Traffic innerhalb von wenigen Tagen explodiert. Nicht verwunderlich, das Thema Geflüchtete war omnipräsent — ist es bis heute — und die Beiden haben in ihrer Recherche einen der wichtigsten Aspekte der Integration ausgemacht und dafür eine Lösung aufgezeigt.

Leider hat es auch nur wenige Tage gedauert, bis der Server aus dem letzten Loch gepfiffen hat. Das waren ein paar schwitzige Tage, an denen wir permanent am Telefon hingen. Zum Glück hat @janthurau, übrigens Deutschlands jüngster CTO, uns spontan geholfen und uns in Windeseile ein blitzschnelles Varnish-Setup aus dem Hut gezaubert.

Wir haben seitdem einiges verbessert: Wir konnten von PHP 5.6 auf PHP 7, von Varnish auf Memcached wechseln, Assets über Cloudflare ausliefern und der Traffic ist SSL verschlüsselt. Wir können jetzt mehr Traffic handeln, obwohl wir die Serverkosten gesenkt haben, also ein riesiger Erfolg.

Aber ein Problem konnten wir nicht lösen: workeer basiert auf WordPress, also das perfekte System, um bei der Weiterentwicklung möglichst viel Schmerz zu empfinden. Da hilft nur eins:

Abreißen & Neumachen

Uns ist das Projekt über das letzte Jahr sehr ans Herz gewachsen und deswegen sind wir froh, stolz und aufgeregt, dass wir es sind, die Philipp, David und das Team von workeer bei dem kommenden Relaunch als Partner unterstützen. Die Schublade mit den Ideen ist unheimlich groß und wir sind gespannt auf die technischen Herausforderungen, die uns in den nächsten Monaten erwarten.

Dieser Artikel ist der erste Teil einer Serie, die den Relaunch der Plattform workeer, der ersten Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, umfasst.

  1. Der phänomenale Start von workeer
  2. Laravel, Glide & S3: Dynamisch skalierte Bilder aus der Cloud

Hans Pagel

Hans, gelernter Designer, berät, konzipiert und programmiert. Ob individuelle, experimentelle oder pragmatische Lösungen, er findet eine, die zu dir passt.